AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Gültigkeit
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kursveranstaltungen der Beauty Academy in den Ausbildungsbereichen Kosmetik und Nail Design. Wir bitten Sie, diese aufmerksam zu lesen.

2. Anmeldung
Die Teilnehmerzahl der Kurse ist beschränkt und die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollte zum Zeitpunkt der Anmeldung kein Ausbildungsplatz mehr frei sein, werden Sie umgehend informiert und wir erlauben uns, Sie auf die Warteliste zu setzen.

Die Kursanmeldung hat schriftlich mittels des vollständig ausgefüllten und von Ihnen unterschriebenen Anmeldeformulars der Beauty Academy zu erfolgen. Mit der Anmeldung bekunden Sie auch Ihr Einverständnis mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Schulordnung sowie dem Prüfungsreglement der Beauty Academy.

Ihre Anmeldung ist bindend und verpflichtet Sie zur Zahlung der Kursgebühr. Sie erhalten von uns nach Eingang des Anmeldeformulars eine schriftliche Teilnahmebestätigung mit Rechnung für die Kursgebühr. Bei Fragen und / oder Unklarheiten rufen Sie uns unter Telefonnummer +41 (0)43 818 51 20 an.

Die für den Lehrgang relevanten Reglemente wie Leitfaden, Hausordnungen, Ausbildungsreglemente, Promotionsordnungen sowie Vordiplom- und Diplomreglemente, die ebenfalls Bestandteil dieses Vertrages sind, werden am 1. Schultag verteilt und können auf Wunsch vor Schulbeginn angefordert resp. eingesehen werden. Programmaktualisierungen und Reglementsänderungen durch die Schule sind ausdrücklich vorbehalten. Im Übrigen gelten die Vorschriften des schweizerischen Obligationenrechts.

3. Zahlungsbedingungen
Die aktuelle Einschreibe- und Kursgebührauflistung CHF 500.00 mit den darin genannten Zahlungsfristen und Zahlungsmodalitäten der Beauty Academy bilden einen integrierenden Bestandteil der Anmeldung.

Die Bezahlung der Einschreibe- und Kursgebühr gemäss den Zahlungsfristen und Zahlungsmodalitäten der Beauty Academy, berechtigt Sie zum Kursbesuch und ist eine Voraussetzung für Ihre Teilnahme an der Diplomprüfung. Das Diplom wird erst abgegeben, wenn die fehlende Ausbildungskosten erfolgreich bezahlt sind.

Der gesamte Betrag ist vor Kursbeginn zu entrichten. Die Zahlungsfrist für Ausbildungskosten beträgt 14 Tage nach schriftliche Anmeldung jedoch spätestens vor dem ersten Kurstag zu bezahlen. Bei Nichteinhalten dieser Frist wird von Gesetzes wegen ein Verzugszins von 8 % auf den Schuldbetrag und eine Bearbeitungsgebühr von CHF 150.- erhoben. Die fristgerechte Zahlung der Ausbildungskosten berechtigt zum Kursbesuch.

Ratenzahlungen sind möglich unter Berechnung eines Ratenzuschlags. Anzahlung: CHF 500.00
6-monatige Ausbildung Bezahlung von 6 Raten à CHF 940.- + CHF 100.- Püfungskosten
11 Wochen Ausbildung Bezahlung von 3 Raten à CHF 1207.- + CHF 100.- Püfungskosten
Ratenzahlungen zahlbar im Voraus zum 1. des Monats. Die fristgerechte Zahlung der Ausbildungskosten (monatlich im Voraus) berechtigt zum Kursbesuch.

Zahlungsverzug:

Bei Nichteinhalten dieser Frist wird von Gesetzes wegen ein Verzugszins von 8 % auf den Schuldbetrag und eine Bearbeitungsgebühr von CHF 150.- erhoben. Ist der/die Teilnehmer/in mehr als 20 Tage in Verzug besteht kein Anrecht mehr auf den weiteren Besuch des Kurses. Zudem wird der gesamte Restbetrag des Kursgeldes per sofort verrechnet. Wird die Belastungsermächtigung vom Zahlungspflichtigen widerrufen, wird ebenso der noch offene Betrag vollumfänglich zur Zahlung fällig.

Betreibungen :
Sollte es zu einer Betreibung kommen werden Ihnen sämtliche anfallenden Kosten der Betreibung weiterverrechnet. Bei erfolgloser Betreibung wird vom Betreibungsamt ein Verlustschein erstellt. Bei jedem neuen Betreibungsversuch, verrechnen wir Ihnen neben den erneuten Betreibungskosten, zusätzlich CHF 200.00.
Bei verspäteter Überweisung der Einschreibe- und/oder Kursgebühr wird nach erfolgter Mahnung ein Verzugszins von 6% in Rechnung gestellt. Erfolgt auch nach der Mahnung mit Zahlungsfristansetzung keine Überweisung, behält sich die Beauty Academy vor, den Kursplatz freizugeben.
In diesem Falle ist zumindest die Einschreibegebühr von CHF 500.00 (Kosmetik- Lehrgang) respektive CHF 200.00 (Nail Design Lehrgang) als Umtriebsentschädigung geschuldet. Ihre weiteren Zahlungsverpflichtungen richten sich nach den Bestimmungen bei einer Annullierung vor Ausbildungsbeginn.

4. Annullierung vor Ausbildungsbeginn
Ihre Anmeldung ist grundsätzlich verbindlich. Eine Annullierung des Kurses muss eingeschrieben an die Beauty Academy erfolgen. Unabhängig des Datums des Vertragsabschlusses gelten die folgenden Fristen und Regelungen für dessen Auflösung:

Bei Abmeldungen bis 60 Tage vor Kursbeginn wird nur die geleistete Einschreibegebühr von CHF 500.00 (Kosmetik-Lehrgang) respektive CHF 200.00 (Nail Design Lehrgang) als Annullationsgebühr einbehalten respektive Ihnen in Rechnung gestellt. Eine bereits geleistete Kursgebühr wird Ihnen vollumfänglich zurückerstattet.

Bei Abmeldungen bis 30 Tage vor Kursbeginn wird die geleistete Einschreibegebühr von CHF 500.00 (Kosmetik- Lehrgang) respektive CHF 200.00 (Nail Design Lehrgang) als Annullationsgebühr einbehalten respektive Ihnen in Rechnung gestellt. Von der Kursgebühr werden dazu 30 % als Umtriebsentschädigung verrechnet respektive in Rechnung gestellt. Die restliche bereits geleistete Kursgebühr wird Ihnen vollumfänglich zurückerstattet.

Bei Abmeldungen bis 15 Tage vor Kursbeginn wird die geleistete Einschreibegebühr von CHF 500.00 (Kosmetik- Lehrgang) respektive CHF 200.00 (Nail Design Lehrgang) als Annullationsgebühr einbehalten respektive Ihnen in Rechnung gestellt. Von der Kursgebühr werden dazu 50 % als Umtriebsentschädigung verrechnet respektive in Rechnung gestellt. Die restliche bereits geleistete Kursgebühr wird Ihnen vollumfänglich zurückerstattet.

Bei späteren Abmeldungen ist die Einschreibegebühr von CHF 500.00 (Kosmetik- Lehrgang) respektive CHF 200.00 (Nail Design Lehrgang) und die gesamte Kursgebühr geschuldet, es erfolgt entsprechend auch keine Rückerstattung von einer bereits geleisteten Kursgebühr und verpflichtet Sie zur Zahlung gesamte Kursgebühr.

5. Nichterscheinen bei Kursbeginn oder Kündigung während des Kurses/Lehrganges
Bei Ihrem Nichterscheinen zu Kursbeginn oder bei Ihrer Kündigung/Abbruch der Ausbildung nach dem Kurs-/Lehrgangstart, ist die Einschreibegebühr von CHF 500.00 (Kosmetik Lehrgang) respektive CHF 200.00 (Nail Design Lehrgang) und die gesamte Kursgebühr geschuldet, es erfolgt entsprechend auch keine Rückerstattung von einer bereits geleisteten Kursgebühr und verpflichtet Sie zur Zahlung gesamte Kursgebühr.

6. Kündigung respektive Unterbrechung des Kurses/Lehrganges aus wichtigem Grund
Falls die Teilnehmerin infolge langwieriger Krankheit, Unfall, Schwangerschaft u.ä. verhindert ist, wird gegen Einsendung eines Arztzeugnisses der Kurs- bzw. Ausbildungsteilnahme zu einem späteren Zeitpunkt zugesichert. Es erfolgt entsprechend keine Rückerstattung und kein Anspruch auf eine Reduktion der Kursgebühr von einer bereits geleisteten Kursgebühr und verpflichtet Sie zur Zahlung gesamte Kursgebühr.
Ausdrücklich kein wichtiger Grund für eine Kündigung ist der Wechsel Ihres Wohnsitzes, der Arbeitsplatzverlust oder Probleme im (persönlichen) Umfeld.

7. Temporäre Abwesenheiten vom Kurs/Lehrgang
Ihre Ausbildung sollte oberste Priorität geniessen. Wir bitten Sie daher, Ihre Freizeit-, Vereins- und übrigen Aktivitäten nach Erhalt des Stundenplans zu organisieren.
Bei Ihrer temporären Abwesenheit vom Unterricht infolge Krankheit, Ferien, Militärdienst, beruflicher Belastung usw. besteht kein Anspruch auf eine Reduktion der Kursgebühr.
Eine Dispensation vom Besuch einzelner Fächer ist nicht möglich. Im Rahmen des Lehrganges sind Abmeldungen von den obligatorischen Profischulungshalbtagen bis spätestens 24 Stunden vor Durchführung möglich. Verspätete Abmeldungen verpflichten zur Zahlung einer zusätzlichen Kursgebühr für den/die nachzuholenden Profischulungshalbtag. Im Weiteren verweisen wir Sie bezüglich der Absenzkontrolle und der Prüfungszulassung bei Absenzen auf die Schulordnung und das Prüfungsreglement der Beauty Academy.

8. Absage/Verschiebung vom Kurs/Lehrgang durch Beauty Academy.
Minimale Teilnehmerzahl beträgt 2 Teilnehmer. Die Beauty Academy behält sich das Recht vor, bei ungenügender Beteiligung oder infolge von der Schule nicht zu vertretenden Gründen, angekündigte Kurse abzusagen oder auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. In diesen Fällen werden Sie umgehend informiert und im Falle einer Absage werden Ihnen die bereits geleistete Einschreibe- und Kursgebühr zurückerstattet. Im Falle einer Verschiebung haben Sie das Recht, innert 14 Tagen nach Erhalt der Mitteilung schriftlich vom Vertrag zurück zu treten. Der Rücktritt erfolgt in diesem Falle ohne Kostenfolgen für Sie. Weitere Haftungs- und Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Die Beauty Academy bemüht sich, ausgefallene Stunden, verursacht durch Krankheit oder ähnliches der Lehrpersonen, nachzuholen. Ein Rechtsanspruch hierauf oder auf Ermässigung der Kursgebühr besteht hingegen nicht. Abgesagte Profischulungen können zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

9. Fristlose Vertragsauflösung durch Beauty Academy
Die Beauty Academy hat das Recht zur fristlosen Auflösung des Ausbildungsvertrages aus wichtigem Grund. Ein solcher liegt vor, wenn der Teilnemer mit den monatlichen Kurskosten länger als einen Monat in Verzug ist. Als Kursteilnehmer/ Kursteilnehmerin verpflichten Sie sich, die Schulordnung zu beachten und den Anweisungen der Geschäftsleitung und deren Beauftragten Folge zu leisten. Wer böswillig und absichtlich das Seminargeschehen oder die Gruppendynamik stört oder durch dazu geeignetes Verhalten seinen eigenen und den Lernerfolg anderer schmälert, kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Bei schwerwiegendem und/oder wiederholtem Verstoss gegen die Schulordnung respektive die Anweisungen, behält sich die Geschäftsleitung das Recht zur fristlosen Kündigung des Ausbildungsvertrages ausdrücklich vor. Eine solche fristlose Kündigung entbindet Sie nicht von der Zahlung der gesamten ordentlichen Kursgebühr. Neben der Einschreibgebühr und dem Schulgeld gehen auch diejenigen Lehrmittel, Skripte, Schulmaterialien sowie Prüfungsgebühren zu Lasten des Kursteilnehmers, die im Schulgeld nicht explizit mit enthalten sind. Kosten für externe Aktivitäten (z. B. Eintritts- und Fahrkarten, Verpflegung) sowie interne Prüfungen sind ebenfalls nicht inbegriffen und gehen zu Lasten des Kursteilnehmers.

10. Diplom
Das Diplom wird erst abgegeben, wenn die fehlende Ausbildungskosten erfolgreich bezahlt sind. Eine Kopie des Diploms wird mit Fr. 20.00 verrechnet, die einer Lehrgangbestätigung mit Fr. 10.00

11. Haftung
Die Teilnahme an allen Seminaren erfolgt freiwillig. Der Abschluss einer Unfallversicherung und einer Annullationskostenversicherung ist Sache der Seminarteilnehmenden. Alle von Beauty Swiss Group GmbH organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene
Schäden aus. Jeder Teilnehmer trägt während des Seminars die volle Verantwortung für sich selbst und ist somit für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Er sichert zu, sich in einem guten gesundheitlichen und körperlichen sowie auch seelischen Zustand zu befinden. Jeder Teilnehmer erlaubt außerdem, während der Erlernung der Massage, die Massagegriffe von anderen Kursteilnehmern sowie durch die Seminarleitung berührt zu werden. Das Benutzen der Kursräumlichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr. Für Verlust oder Diebstahl von eingebrachten Gegenständen wird keine Haftung übernommen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Seminare kein Ersatz für medizinische, psychiatrische oder psychotherapeutische Betreuung sind. Wer sich jemals in psychiatrischer Betreuung
befand, ist verpflichtet, das vor Beginn der Ausbildung mitzuteilen. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für seine Art des Erlebens, sowie für alle Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe, kommt für etwaige von ihm verursachte Schäden auf und stellt den Veranstalter und Gastgeber von Haftungsansprüchen frei. Schadensansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind, soweit gesetzlich, ausgeschlossen. Die Haftung für unvorhersehbare Schäden wird ausgeschlossen.
Eine Haftung unsererseits für Personen-, Sach- , Vermögens- und Gesundheitsschäden ist ausgeschlossen. Wir übernehmen außerdem keinerlei Haftung bei Kursen, Reisen, Produkten, Veranstaltungen etc., die durch die Beauty Swiss Group GmbH vermittelt werden. In diesem Fall haftet der jeweilige Veranstalter beziehungsweise Hersteller. Die Kursleiter und die Beauty Swiss Group GmbH sind frei von allen Haftungsansprüchen und der Teilnehmer kommt für verursachte Schäden selbst auf. Bei Anwendungen an Kursteilnehmer/innen zu Demonstrationszwecken oder Übungen, und bei Anwendungen an Kunden oder Modele handelt der Kursteilnehmer/in auf eigene Gefahr und stellt den Veranstalter ausdrücklich von allen Haftungsansprüchen frei. Für Schäden, die durch die nicht sach- und fachgerechte Ausübung von
Anwendungen und Übungen zwischen den Teilnehmern und Modele entstehen, haftet der Anbieter nicht. Für ausreichende Versicherung trägt der/die Teilnehmer/in selbst Sorge. Der Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich Selbst und seine Handlungen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Anwendungs-demonstrationen und Übungen, die Teilnehmer/innen an Model/e oder anderen Teilnehmer/innen vornehmen, handeln diese auf eigene Gefahr und Risiko. Die Beauty Academy haftet Ihnen nicht für Körper- und Sachschäden, die von Dritten verursacht werden. Ebenfalls nicht für Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen. Der Versicherungsschutz (insbesondere Unfall- und Haftpflichtversicherung) ist Sache jeder Teilnehmerin/jedes Teilnehmers.

12. Urheberrecht
Als Kursteilnehmer/ Kursteilnehmerin ist es Ihnen nicht erlaubt, den Unterricht mittels Ton- oder Bildträger (insbes. Digitalkamera, Natel, Video, MP3-Recorder, Tonbandgeräte oder dergleichen) aufzuzeichnen. Die Geschäftsleitung behält sich das ausdrückliche Recht vor, solche Aufzeichnungen zu konfiszieren.
Das Unterrichtsmaterial der Beauty Academy ist urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren sowie die Weiterverwendung ausserhalb des Ausbildungsbereiches ist ohne schriftliche Genehmigung der Geschäftsleitung untersagt.

13. Gerichtstand

Ihr Vertragsverhältnis mit der Beauty Academy unterliegt ausschliesslich Schweizer Recht. Als ausschliesslicher Gerichtstand gilt Zürich

*************************************************************
Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kosmetik Fachschule für Massage Seminare.

Zahlungsfrist für Ausbildung

Ratenzahlung

Mahngebühren: 1. Mahnung CHF 35.00, 2. Mahnung CHF 50.00. Ab der 2. Mahnung werden Verzugszinsen von 6 % erhoben. Anschließend erfolgt die Betreibung, wobei neben Betreibungsgebühren zusätzliche Mahn- und Bearbeitungskosten von CHF 200.00 anfallen.

10. Kosten

11. Kosten Austellen von Kopie eines Diploms/Lehrgangsbestätigung

12. Haftung

14. Anwendbares Recht / Gerichtstand

Ihre Online- oder schriftliche Anmeldung ist verbindlich und mit der Anmeldung anerkennen die Teilnehmenden die allgemeinen Bedingungen.

Nach der Kursanmeldung erhalten Sie von uns einen Einzahlungsschein, der gleichzeitig als Teilnehmerausweis dient. Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Die Bezahlung der Kursgebühren berechtigt Sie zur Teilnahme am Kurs.

Bankverbindung Schweiz

Kursorganisation
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Kurse zeitlich zu verschieben, zu annullieren oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse zu kürzen, bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes. Fällt eine Kursleitung aus, kann die Schulleitung einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen, sowie – nach Rücksprache mit den Kursteilnehmerinnen – neue Daten für ausgefallene Lektionen festlegen. Es werden keine Schadenersatzansprüche abgegolten, die dem Teilnehmenden aus der Verschiebung resp. Absage entstehen könnten.

Zahlung des Kursgeldes
Die Online- oder schriftliche Anmeldung an einen Kurs ist verbindlich. Sie verpflichtet zur Zahlung der Seminargebühren. Bei kurzfristigen Anmeldungen wird der Betrag sofort fällig. Das nicht bezahlen des Kursgeldes und nicht erscheinen des Teilnehmers gilt nicht als Abmeldung. Bei nicht erscheinen des Teilnehmers, ist der volle Seminarpreis zu zahlen. Die Barbezahlung im Sekretariat der Beauty Academy ist möglich. Sobald Sie sich Online angemeldet haben, erhalten Sie von uns die Anmeldebestätigung (E-Mail und Brief) und einen Einzahlungsschein. Die Überweisung der Kursgebühr ist bis spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn zu leisten. Bei kurzfristigen Anmeldungen wird der Betrag sofort fällig. Teilnehmer, die sich kurzfristig an einen Kurs anmelden, können den ganzen Kursbetrag am 1. Kurstag mitbringen. Die Beauty Academy behält sich das Recht vor, bei Jugendlichen unter 25 J. für die Lehrgänge eine eventuelle Anzahlungen in Höhe von SFR. 100.00 zu verlangen. Die Bezahlung der Kursgebühren berechtigt Sie zur Teilnahme am Kurs.

Zahlungsfrist
Die Zahlung der Kurse ist vor Kursbeginn zu leisten. Der Kursbetrag ist ohne jeglichen Abzug innert 10 Tagen zahlbar. Sollte die Zahlung nicht innerhalb von 10 Tagen auf unserm Konto eingegangen sein, erhalten Sie eine automatisch generierte Zahlungserinnerung per E-Mail. Nach Ablauf dieser Frist erhalten Sie eine Mahnung.

Mahngebühren:
1. Mahnung CHF 35.00, 2. Mahnung CHF 50.00. Anschließend erfolgt die Betreibung, wobei neben Betreibungsgebühren zusätzliche Mahn- und Bearbeitungskosten von CHF 200.00 anfallen.

Betreibungen :
Sollte es zu einer Betreibung kommen werden Ihnen sämtliche anfallenden Kosten der Betreibung weiterverrechnet. Bei erfolgloser Betreibung wird vom Betreibungsamt ein Verlustschein erstellt. Dieser Betreibung einzuleiten. Bei jedem neuen Betreibungsversuch, verrechnen wir Ihnen neben den erneuten Betreibungskosten, zusätzlich CHF 200.00 für jeden neuen Betreibungsversuch.

Kursplätze und Durchführung:
Um unsere Kurse optimaler durchzuführen, legen wir für jeden Kurs eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Zahlungseingänge vergeben. Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Kurs durch Beauty Academy verschoben werden. Anspruch auf Schadenersatz ist ausgeschlossen.

Bitte organisieren Sie frühzeitig ein Modell; wir können den Kurstag nicht verschieben nur weil kein Modell vorhanden ist. Wir übernehmen keine Suche nach Modellen, es sei denn, dies wird gegen eine Gebühr von Fr. 60.- vereinbart. Keine Verfügbarkeit eines Modells gestattet die Verschiebung eines Kurses nicht. Wenn Sie kein Modell finden, geben Sie uns spätestens 7 Tage vor Kursbeginn Bescheid, und wir organisieren ein Modell für Sie zum Preis von Fr. 60.-. Organisieren Sie allenfalls ein Ersatzmodell; man weiss nie, wenn Ihr Modell krank wird!

Abmeldungen
Eine Abmeldung eines Kurses ist mit administrativem Aufwand verbunden. Bitte beachten Sie folgende Regelung:

Abmeldungen müssen nur per E-mail oder Eingeschriebenen Brief an die Geschäftsstelle erfolgen. Erfolgt der vorzeitige Abmeldung eines Kurses durch einen Teilnehmer nicht per E-mail oder Eingeschriebenen Brief, so ist die gesamte Ausbildung zu bezahlen. Bei nicht erscheinen des Teilnehmers, ist der volle Seminarpreis zu zahlen.

Wird die Teilnahme bis 4 Wochen vor Kursbeginn abgesagt, fällt nur eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.- an. Bei einer Absage zwischen 4 und 2 Wochen vor Kursbeginn berechnen wir 50% der Kursgebühr. Erfolgt eine Abmeldung später als 2 Wochen vor Kursbeginn, wird der ganze Betrag fällig. Bei Krankheit wird gegen Vorlage eines ärztlichen Attests die Kursgebühr für einen späteren Kurs gutgeschrieben. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.– erhoben. Bei vorzeitigem Verlassen der Ausbildung auf eigenen Wunsch ist der Gesamtbetrag bzw. sind die noch ausständigen Raten für das gesamte begonnene Ausbildungsjahr sofort fällig und zu bezahlen. Auch bei vorzeitigem Verlassen eines Seminars erfolgt keine Rückerstattung der Seminargebühr. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Versäumte Lektionen
Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden. Es sind keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von versäumten Lektionen möglich. In Härtefällen und aufgrund eines schriftlichen Gesuches kann die Schulleitung ein Nachholen von versäumten Lektionen bewilligen ( Krankheit und Unfall mit Arztzeugnis). In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.– erhoben.

AUSSCHLUSS AUS EINER SEMINAR
Wer böswillig und absichtlich das Seminargeschehen oder die Gruppendynamik stört oder durch dazu geeignetes Verhalten seinen eigenen und den Lernerfolg anderer schmälert, kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. In diesem Fall sind sämtliche Kosten der gesamten Ausbildung/Seminar zu bezahlen.

Versicherung
Die Teilnahme an allen Seminaren erfolgt freiwillig. Der Abschluss einer Unfallversicherung und einer Annullationskostenversicherung ist Sache der Seminarteilnehmenden. Alle von Beauty Academy organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Jeder Teilnehmer trägt während des Seminars die volle Verantwortung für sich selbst und ist somit für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Er sichert zu, sich in einem guten gesundheitlichen und körperlichen sowie auch seelischen Zustand zu befinden. Jeder Teilnehmer erlaubt außerdem, während der Erlernung der Massage, die Massagegriffe von anderen Kursteilnehmern sowie durch die Seminarleitung berührt zu werden. Das Benutzen der Kursräumlichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr.

HAFTUNG:
Für Verlust oder Diebstahl von eingebrachten Gegenständen wird keine Haftung übernommen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Seminare kein Ersatz für medizinische, psychiatrische oder psychotherapeutische Betreuung sind. Wer sich jemals in psychiatrischer Betreuung befand, ist verpflichtet, das vor Beginn der Ausbildung mitzuteilen. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für seine Art des Erlebens, sowie für alle Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe, kommt für etwaige von ihm verursachte Schäden auf und stellt den Veranstalter und Gastgeber von Haftungsansprüchen frei. Die Teilnehmer tragen Sorge für ihr Wohlergehen während des Seminars.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS für Probleme und Schäden, die aus den Unterrichtsinhalten entstehen:
Der Veranstalter sowie seine bevollmächtigten Ausführenden (z.B.: Referenten, assistierende Personen) übernehmen keine Haftung und Regress für:
1. Etwaige im Zuge des Trainings, bzw. Vortrags auftretenden physischen, sowie psychischen Problemen und Störungen, welche im Zusammenhang mit dem Seminar auf Seiten des Teilnehmers auftreten;

2. Unfälle oder sonstige Schäden materieller oder immaterieller Art;

3. Den Verlust bzw. das Abhandenkommen persönlicher Gegenstände der Teilnehmer, dazu zählen auch die Ausbildungs-Unterlagen;

4. Sämtliche Schäden, welche durch leichtes Verschulden verursacht worden sind;

5. Direkte oder indirekte Schäden, die aus dem Gebrauch von Informationen aus unseren Seminaren oder den Seminarunterlagen entstehen könnten.

6. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für seine Art des Erlebens, sowie für alle Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe, kommt für etwaige von ihm verursachte Schäden auf und stellt den Veranstalter und Gastgeber von Haftungsansprüchen frei.

Allgemeiner Hinweis:
Die Seminare in den verschiedenen Massage- und Kosmetikbehandlungen sind keine Ausbildungen im medizinischen Sinne. Die Beauty Academy Seminare sind Wellness-Seminare.

Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

EIGENWERBUNG:
Teilnehmern ist es im Verlauf der Ausbildung untersagt, ohne ausdrückliche Genehmigung des Veranstalters Werbematerial – egal welchen Ursprungs – aufzulegen, zur Verteilung zu bringen oder Waren zum Verkauf anzubieten.

10 Tage Rückgaberecht:
Der Kunde hat das Recht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zu widerrufen und die Ware zurückzugeben. Die gelieferte Ware ist unbeschädigt, funktionsfähig und vollständig zu retournieren. Das Rückgaberecht beginnt mit Eingang der Ware beim Kunden. Vom Rückgaberecht generell ausgeschlossen sind die auf Kundenwunsch speziell bestellten, angefertigten und/oder angepassten Produkte. In Sonderfällen behält sich die Beauty Academy das Recht vor, die Arbeitskosten für eine Wiederherstellung des Originalzustandes eines Produktes zu verrechnen. Nach Ablauf einer von uns gesetzten, angemessene Rückgabefrist können wir die gekaufte Ware nicht mehr annehmen.

Geistiges Eigentum
Die Beauty Academy behält sich alle Rechte für sämtliche auf dieser Website publizierten Inhalte (Bilder, Texte usw.) vor. Diese dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung der Beauty Academy von Dritten weiterverwendet werden.

Urheberrecht
Die abgegebenen Schulungsunterlagen sind nur für die persönliche Verwendung durch die Seminarteilnehmenden bestimmt und bleiben geistiges Eigentum der Beauty Academy . Jedes auszugsweise oder vollständige Kopieren ist verboten. Der Besuch der Seminare berechtigt nicht, selber auszubilden.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der Beauty Academy ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Zürich